Morteratsch QTVR-Panoramen

Persgletscher, 2700 m.ü.M.: Eine kleine Gletscherspalte [1] beim Kamerastandort ist mit Schmelzwasser gefüllt. Gletscheraufwärts erkennt man einen auffälligen Eisbuckel mit viel grösseren Spalten [2]. Der Persgletscher fliesst dort über eine Schwelle im Gletscherbett. Durch die Geschwindigkeitszunahme und Dehnung des Eises beim Überfliessen des Buckels werden Querspalten aufgerissen, also solche, die quer zur Fliessrichtung des Eises liegen. Demgegenüber ist die Zone unterhalb des Buckels spaltenfrei [3], da das Eis hier zusammengestaucht wird.

[zurück zur Orientierungsübersicht] [zurück zur thematischen Übersicht]