Piton de la Fournaise

Einführung

Am 9. März 1998 begann an der Flanke des Piton de la Fournaise, La Réunion, eine Eruptionsphase. Damit ging eine Ruhephase zu Ende, die seit 1992 gedauert hatte. Roberto Carniel und Marco Fulle besuchten den Vulkan fünfmal zwischen dem 19. und 29. April 1998.

Fotoseite 1
Fotoseite 2
Videoseite
 
Die Insel La Réunion liegt über einem «Hot Spot» im Erdmantel, der basaltisches Magma in die Vulkane der Insel liefert. Die Eruptionen fördern normalerweise sehr dünnflüssige, basaltische Laven, die breite und relativ flache Schildvulkane aufbauen. Oft tritt «Pahoehoe-Lava» aus. Die rezente vulkanische Aktivität beschränkt sich auf den Piton de la Fournaise-Komplex im Südosten der Insel.