Fotolexikon

Tephra

Tephra ist das griechische Wort für Asche und wird für Materialien verwendet, die von einem Vulkan in die Atmosphäre ausgeschleudert werden, nämlich Blöcke und Bomben, sowie leichteres Material wie Bimsstein und Asche. Mit wachsender Entfernung von einem Vulkan werden die Tephraablagerungen immer feinkörniger und dünner, weil kleine Partikel länger in der Schwebe bleiben können und später aus der Eruptionswolke niederfallen.

Schichten von Tephra vergangener Eruptionen beim Crater Lake, Oregon. Selektive Erosion hat turmförmige Gebilde herausmodelliert. Foto: J. Alean

Zurück