Fotoglossar

Gletscherschwund

Verkleinerung einer Gletscherzunge nach mehreren Jahren mit negativer Massenbilanz. Der Schwund einer Gletscherzunge ist am besten erkennbar am Zurückweichen des Eisrandes an Land oder durch intensives Kalben bei Gletschern, die ins Meer oder Seen münden. Umgangssprachlich wird auch von Gletscherrückzug gesprochen, doch ist dieser Begriff verwirrend, weil das Eis nicht zurück, also bergaufwärts fliesst.

Katastrophaler Schwund des Triftgletscher, Berner Alpen, Schweiz. Links: 2002, rechts 2003. Der Schwund dieses Gletschers wurde durch den See beschleunigt (verstärkte Ablation an der Front durch das Wasser). Fotos J. Alean.

Zurück