Copyright und weitere Information

Jürg Alean unterrichtet Geographie an der Kantonsschule Zürcher Unterland in Bülach, Schweiz.

Er hat Feldarbeiten in den Schweizer Alpen, der Kanadischen Arktis, Alaska und Südamerika durchgeführt und zu gefährlichen Gletschern, insbesondere Eislawinen publiziert. Dazu kommen zahlreiche populärwissenschaftliche Arbeiten und verschiedene Bücher.

Er interessiert sich auch für Vulkanologie, und ist Mitautor von Stromboli online, ebenfalls auf SwissEduc. In seinem Unterricht legt er besonderen Wert auf Felderfahrungen seiner Schülerinnen und Schüler, zum Beispiel auf Exkursionen in glazial geprägte Landschaften wie beim Vadret da Morteratsch, Engadin.

[weitere Details und E-mail]

Mike und Jürgs Buch "Glaciers" (1. Auflage) gewann den Earth Science Publishers (USA) Outstanding Publication Award im Jahr 1995.

Michael Hambrey leitet das Centre for Glaciology an der Aberystwyth University, Wales, UK.

Mikes Forschungsinteresse umfassen: Cenozoische Gletschergeschichte von Antarctica; Vorgänge des Sedimenttransports in Gletschern, Strukturglaziologie arktischer und alpiner Talgletscher und die glaziale Urgeschichte der Erde. Er hat über 150 wissenschaftliche Publikationen heraus gegeben, darunter das Lehrbuch "Glacial Environments" (1994).

Mikes Feldarbeiten führten ihn nach Norwegen, die Alpen, Südamerika, die Kanadische Arktis, Alaska, Grönland, Svalbard und in die Antarktis. Für seine Arbeiten in Polargebieten verlieh ihm die britische Königin die "Polar Medal". Auf James Ross Island, Antarktische Halbinsel, wurden die "Hambrey Cliffs" nach ihm benannt. Er wirkt in verschiedenen britischen und internationalen Gremien im Bereich Glaziologie.

[weitere Details und E-mail]