Oberer Grindelwaldgletscher

Oberer Grindelwaldgletscher

Lage: Berner Alpen, 652.500/162.500, Länge (1973): 6.50km, Länge (2004): 6.5km, Exposition: NW, Fläche (1973): 9.52km2, Fläche (1998/99): 9.16km2.

Der Obere Grindelwaldgletscher ist ein klassisch ausgebildeter Talgletscher östlich von Grindelwald. Besonders attraktiv sind zwei grosse Eisfälle sowie die schmale Gletscherzunge in der tiefen Gletscherschlucht. Textkapitel zum Oberen Grindelwaldgletscher [PDF 72 KB].

Oberer Grindelwaldgletscher
Schreckhorn und Akkumulationsgebiet des Oberen Grindelwaldgletschers; breite Panoramaaufnahme. Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
Oberer Eisfall von der Glecksteinhütte (SAC) aus; breite Panoramaaufnahme. Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
Unterer Eisfall in der Schlucht; links oben zwei Personen; breite Panoramaaufnahme. Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
Seracs im oberen Eisfall mit gut erkennbarer Firnstratigraphie. Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
Tiefblick vom Weg zur Glecksteinhütte auf die Spaltenzone oberhalb des unteren Eisfalls. Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
Querspalten im oberen Teil des unteren Eisfalls. Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
Steinböcke auf der Terrasse gehören ebenso zum Alltag auf der Glecksteinhütte wie die häufigen, lautstark niedergehenden Eislawinen im oberen Eisfall (hinten). Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
In einem Wasserfall in der Schlucht bildet sich ein kurzer Regenbogen. Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
Gletscherschliffe in der Schlucht bringen wunderschön gefaltete Kalzitlagen im autochtonen Kalkgestein zur Geltung. Juli 2005.
Oberer Grindelwaldgletscher
Die bemerkenswert schmale Gletscherzunge. Juli 2005.
  
Foto Jürg Alean.